09.03.2018 – Person in Notlage

In den Abendstunde des 09.03.2018 wurde die freiwillige Feuerwehr Kaltenleutgeben zu einer Person in Notlage alarmiert. Durch einen Forstunfall benötigte eine Person dringend unsere Hilfe und medizinische Versorgung.
Auf Grund der exponierten Lage gestaltete sich die Anfahrt schwierig, da der genaue Unfallort zunächst unklar war. Nach mehrmaliger Rücksprache konnten die Kameraden jedoch an dem Einsatzort eintreffen. Kurze Zeit darauf trafen auch der ebenfalls alarmierte Notarzthubschrauber und die Polizei ein.


Nach kurzer Erkundung konnte Entwarnung gegeben werden, die verletzte Person war nicht mehr eingeklemmt oder eingeschlossen, jedoch lag diese weit abseits vom Forstweg mitten im unwegsamen Waldgebiet. Nach medizinischer Erstversorgung wurde die Person von den Kräften der freiwilligen Feuerwehr Kaltenleutgeben aus dem Wald auf den Forstweg, und anschließend weiter zum Ladeplatz des Notarzthubschraubers transportiert. Auf Grund der Geländegegebenheiten und Witterungsverhältnisse gestaltete sich dies besonders schwierig, um auch dem Verletzten einen möglichst schonungsvollen Transport zu gewährleisten.
Anschließend wurde auf Grund der bereits einsetzenden Dämmerung der zweite Forstarbeiter bei seinen Aufräumarbeiten unterstützt.


Wieder in das Feuerwehrhaus eingerückt mussten noch sämtliche eingesetzen Fahrzeuge und Geräte versorgt und gereinigt werden. Nach rund zwei Stunden konnte der Einsatz für die freiwillige Feuerwehr Kaltenleutgeben beendet werden.

 

Zuletzt geändert am: 14.03.2018 um 14:33

Zurück


Auf den folgenden Seiten erfahren Sie alles Wissenswerte
rund um unsere Feuerwehr, über aktuelle Berichte,
Einsätze und vieles mehr.

Klicken Sie sich einfach durch unsere Seite!

Aktuelles