Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Aktuelles Detail

Jahreshauptversammlung 2022

Bei der am 28. Jänner stattgefundenen Jahreshauptversammmlung, konnte von Kommandant Brandrat Kurt Raitmar neben der Mannschaft auch in Vertretung der Bürgermeisterin Frau gfhr. GR Theresa Edtstadler-Kulhanek sowie unser Ehrenmitglied Altbürgermeister Josef Graf begrüßt werden.

2021 wurden von der Feuerwehr Kaltenleutgeben 143 Einsätze geleistet. Der Großteil davon waren technische Interventionen, wobei hier auch die Mithilfe auf der Teststraße der Gemeinde mitzählt. Bei den Brandeinsätzen waren neben zwei Großbränden in Nachbargemeinden auch der Auslandseinsatz in Nordmazedonien und der Waldbrand im Bezirk Neunkirchen dabei.

Im Zuge der Mitgliederversammlung konnten auch einige Beförderungen ausgesprochen werden:

PFM Claudia Hruza zum Feuerwehrmann

PFM Philipp Stepien zum Feuerwehrmann

FM Christopher Randa zum Oberfeuerwehrmann

OFM Michaela Münker zum Hauptfeuerwehrmann

OFM Florian Fröschl zum Hauptfeuerwehrmann

HBM Rudolf Karner wurde zum Ehrenhauptbrandmeister ernannt.

Da sie bei der Fahrzeugsegnung im September nicht dabei waren, wurde den beiden Mitgliedern der Arbeitsgruppe Unimog

OBM Nikolaus Münker und BM Philipp Scheidl

die Verdienstmedaille des NÖ Landesfeuerwehrverband 3. Klasse verliehen.

Einige Mitglieder erhielten auch für geleistete Einsätze im Jahr 2021 die Tierrettungsmedaille des Wiener Tierschutzverein.

Frau Gemeinderat Theresa Edtstadler-Kulhanek betonte in ihrer Ansprache die gute Zusammenarbeit zwischen Gemeinde und Feuerwehr. Sie bedankte sich nicht nur für die Hilfeleistungen im Ort, sondern auch für die überörtlichen bis ins Ausland. Ebenso hofft sie, wie wir alle, dass auch endlich wieder gesellschaftliche Veranstaltungen, z.B. Maibaum, stattfinden können.

Zum Abschluss wurde noch der jährliche, mediale Jahresrückblick präsentiert. 

 

Zurück

Freiwillige Feuerwehr Kaltenleutgeben