Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Zivilschutz

Zivilschutz ist nie zu viel Schutz!

Logo NÖZSV

Als Zivilschutzbeauftragter der Marktgemeinde Kaltenleutgeben sehe ich es als meine Aufgabe alle unsere Bewohner regelmäßig auf eventuelle Gefahren bei Großschadensereignisse und Katastrophen vorzubereiten und mit hilfreichen Tipps zu unterstützen. Dazu ist es notwendig laufend zu informieren und  die Motivation unter dem Motto „Hilfe zur Selbsthilfe“ zu stärken.
Dazu dienen u.a. das Amtsblatt mit regelmäßigen Artikeln, die Homepage wie www.ff-kaltenleutgeben.at oder www.sic.cc/kaltenleutgeben bzw. www.noezsv.at
Im Katastrophenfall ist auch die Gemeinde Homepage www.kaltenleutgeben.gv.at aktuell mit Informationen im Netz.

Ein gut ausgebildetes Zivilschutz-Info-Team bestehen aus dzt. über 20 Personen steht im Alarmfalle zur Verfügung um unsere Bevölkerung, neben den Einsatz-Organisationen, zu unterstützen und um zu helfen und vor allem um zu informieren.

Ich denke Kaltenleutgeben ist gut gerüstet aber „das Bessere ist immer der Feind des Guten“. In diesem Sinne geht unsere Zivilschutzarbeit immer weiter!

Hans Wallner, Zivilschutzbeauftragter-Leiter des SIC
Hans Wallner, Zivilschutzbeauftragter-Leiter des SIC

Aktuelle Artikel zum Thema Zivilschutz

23.05.2019 17:42

Auch der Zivilschutz war beim Fest „im unbekannten Tal“ stark vertreten! Neben dem Zivilschutz Info-Point wo über aktuelle Themen informiert wurde, waren die Besucher auch von Sonderausstellung Zivilschutz, wie alles begann! mehr als begeistert.

Logo NÖZSV
16.05.2019 12:20

Auch im Zivilschutz gibt es keinen Stillstand! Unser Bestreben ist es, die Ausbildung des Zivilschutz-Teams laufend zu verbessern, sei es durch interne Schulungen oder durch den Besuch von Kursen. Unser letzter Kurs führte uns nach Tulln in die LFW und ZV-Schule, wo acht Personen den Kurs „ Information der Bevölkerung im Krisenfalle“besuchten.

20.02.2019 23:11

Die extremen Schneefälle im Jänner d.J. in vielen Teilen unseres Landes zeigten  wie rasch man aus dem Alltag gerissen wird. Ich selbst war in Salzburg im Ort Abtenau und konnte mich überzeugen wie gut die Zusammenarbeit der Einsatzkräfte funktionierte.

Freiwillige Feuerwehr Kaltenleutgeben
Die FF Kaltenleutgeben Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie unseren Richtlinien zur Nutzung von Cookies zu. Mehr lesen
Verstanden!